MVB4 - Fehlermeldungen (auch für MVB3)

Ich erhalte eine Fehlermeldung beim Programmstart, was soll ich tun?

Die folgenden Plugins konnten nicht installiert werden. Bitte kontaktieren Sie den Support

In Ihrem MVB4-Programmverzeichnis fehlen Dateien oder wurden verschoben. Sichern Sie die Datei MVB4_Data.fmpur, installieren Sie MVB4 neu (gleiche Version wie zuvor!) und schreiben Sie Ihre MVB4_Data.fmpur zurück in das Programmverzeichnis.

Sie verwenden einen gültigen Installationscode, der aber nicht zu diesem Rechner gehört

Entweder haben Sie tatsächlich den Rechner gewechselt, oder das Programm kann Ihren Rechner nicht mehr erkennen. Das kann passieren, wenn sämtliche Netzwerk-Schnittstellen vom Energiespar-Modus deaktiviert werden. Ändern Sie die Einstellung im Energiesparmodus oder schliessen Sie den Rechner an ein Netzwerk an. Oft reicht es bereits, ein Netzwerkkabel einzustecken, auch wenn dieses gar keine Verbindung hat.

Die Datei xy ist beschädigt und kann nicht verwendet werden. Benutzen Sie den Wiederherstellungsbefehl...

Um Beschädigungen zu vermeiden sollten Sie das Programm beenden, wenn Sie es nicht benutzen. Den Ruhezustand verträgt es nicht sehr gut.

Handelt es sich bei der beschädigten Datei nicht um die MVB3_Data.USR können Sie einfach von einem anderen Rechner, auf dem die gleiche Version von MVB3 läuft, die Datei herüberkopieren. Dabei muss unbedingt auf beiden Rechnern das Programm geschlossen sein.

Sonst gehen Sie so vor:

  • Beenden Sie das Programm
  • Ist die MVB4_Data beschädigt, fertigen Sie zur Sicherheit eine Kopie der Datei auf einem Stick oder in einem anderen Verzeichnis an
  • Wenn Sie mit Windows arbeiten:  Starten Sie MVB4 mit gedrückten Tasten Strg+Shift (Ctrl+"Grossschreibtaste"). Halten Sie die Tasten gedrückt, bis das Dialogfenster „Beschädigte Datei öffnen“ angezeigt wird.
  • Wenn Sie mit MacOS arbeiten: Starten Sie MVB4 mit gedrückten Tasten alt+cmd. Halten Sie die Tasten gedrückt, bis das Dialogfenster „Beschädigte Datei öffnen“ angezeigt wird.
  • Lassen Sie die beiden Tasten wieder los.
  • Wählen Sie die zuvor als beschädigt gemeldete Datei aus.

Während des Wiederherstellungsvorgangs wird von der Anwendung eine neue Datei erstellt
und die beschädigte Datei umbenannt, indem "Alt" an das Ende des Dateinamens angehängt wird (z.B. „MVB4_Data.fmpur“ wird zu „MVB4_Data.Alt“).

Beachten Sie insbesondere das Info-Fenster am Ende des Vorgangs. Hier sollte so etwas stehen wie
0 Datensätze verloren
0 Felddefinitionen übersprungen
Werden hier Fehler gemeldet, dann hat die Wiederherstellung nicht sauber funktioniert. Ausnahme: Bei Wiederherstellung der Datei MVB4_Transfer.fmpur meldet das System IMMER 8 Fehler, dies ist systembedingt und kein Grund zur Beunruhigung. Wenden Sie sich sonst bitte an den Support.

Ich erhalte eine Fehlermeldung beim Datenabgleich, was soll ich tun?

Konnte User nicht verifizieren, Fehler:

Ihr Rechner wurde vom Authentifizierungs-Server nicht erkannt. Prüfen Sie im Setup, ob der Schalter " Rechner aktiviert" aktiv ist. Andernfalls klicken Sie daneben auf den Button "Rechner am Server anmelden".

Lizenzproblem: Ihre Lizenz ist am xx.yy.zzzz abgelaufen und
wird demnächst deaktiviert.

Der Datenabgleich ist jeweils jährlich lizensiert. Jetzt sollten Sie dringend bei uns anrufen, sonst sehen Sie bald dies:

Ihr Account wurde deaktiviert. Wenn Sie weiterhin den Abgleichdienst nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf

Ihr Vertrag für den Datenabgleich ist ausgelaufen und wurde nicht rechtzeitig verlängert.

Versionskonflikt: Sie benützen Version 'x' es wird empfohlen auf Version 'y'  upzudaten.

Nach Absprache mit dem Team bzw. ihrem technischen Support sollten Sie baldmöglichst auf die genannte Version wechseln.

Die verschiedenen Komponenten Ihres Programms passen nicht zusammen. Bitte wenden Sie sich an den Support

Bei Ihnen sind Versionen durcheinander geraten. Fertigen Sie ein Backup an, installieren Sie das Programm neu und übernehmen Sie die Daten aus dem Backup.

Der Datenbank-Server konnte nicht erreicht werden

Die Verbindung zwischen Ihrem Rechner und dem Datenbank-Server konnte nicht hergestellt werden. Entweder ist die Verbindung an irgendeiner Stelle unterbrochen, oder der Server hat ein Problem. So gehen Sie am Besten vor:

  • Warten Sie ein paar Minuten und versuchen Sie es dann erneut. Oft liegt nur eine kurzfristige Überlastung vor.
  • Prüfen Sie, ob Ihr Rechner Verbindung zum Internet hat. Am einfachsten öffnen Sie dafür einen Internetbrowser und schauen, ob Sie eine Google-Suche durchführen können.
  • Ist dies in Ordnung, gehen Sie bitte im MVB4 in das Setup und klicken auf der Unterseite "System" auf den Knopf "Verbindung prüfen" um eine ausführlichere Fehlermeldung zu erhalten.
  • Prüfen Sie, ob die anderen Rechner abgleichen können. Betrifft das Problem nur einen Rechner, ist dort anzusetzen, andernfalls beim Netz oder beim Server.
  • Wenn Sie den Abgleich mit einem eigenen Server vornehmen, wenden Sie sich bitte an den dafür zuständigen Support. Wenn Sie über unseren zentralen Server abgleichen, rufen Sie uns bitte an.

 

"Datenabgleich abgebrochen, konnte User nicht verifizieren"

Der Server konnte Sie bzw. Ihren Rechner nicht zuordnen, Ihr Setup ist nicht korrekt. Wenden Sie sich an den Support, um die Ursache zu klären.

"Protokolle weichen ab für letzten Abgleich"

Diese Meldung besagt, dass Ihr eigener Rechner und der Server uneins sind darüber, wann Sie zuletzt einen Datenabgleich durchgeführt haben.

Dabei ist die "Synch-ID" eine Vorgangsnummer, die beim Datenabgleich automatisch vergeben wird. Bei jedem Abgleich speichern sowohl Ihr Rechner als auch der Server, wer wann mit welcher Nummer abgeglichen hat. Nur so weiss der Server beim nächsten Mal, welche Daten er Ihnen schicken muss.

In diesem Beispiel meint Ihr Computer, er habe zuletzt am 1.1.2020 einen Datenabgleich mit der Abgleichnummer 109 durchgeführt, der Server dagegen ist der Meinung, Sie hätten am 6.1.2021 zuletzt abgeglichen und die Nummer 114 erhalten. Es gibt drei mögliche Ursachen für diese Meldung: 

  • Das Programm MVB4 wurde auf Ihrem Rechner nach dem letzten Datenabgleich nicht richtig beendet. In diesem Fall kann das Abgleichdatum nicht geschrieben werden und bleibt auf dem zuvor gespeicherten Wert stehen. Sie sehen dann in der Regel eine etwas niedrigere Nummer und ein etwas weiter zurückliegendes Datum bei den lokalen Daten. Wählen Sie in diesem Fall "Lokal", um sicherzustellen, dass alles sauber abgeglichen wird. Kommt diese Meldung öfter, ist entweder Ihr Rechner nicht gut eingestellt oder Ihre Art, das Programm zu beenden, nicht korrekt.
  • Es gibt mindestens einen weiteren Rechner in Ihrer Gruppe, der das gleiche Rechnerkürzel verwendet wie Ihrer. Wenn das Server-Protokoll Ihnen einen Zeitpunkt anzeigt, zu dem Ihr Rechner gar nicht in Gebrauch war, ist dies ein deutlicher Hinweis in diese Richtung, wir müssen dann Ihre Einrichtung überprüfen.
  • Der letzte Datenabgleich ist ernsthaft misslungen und hat ein unbrauchbares Protokoll geschrieben. In diesem Fall würden Sie hinter "Lokales Protokoll: Synch-ID = " etwas anderes sehen als die letzte Nummer, das Datum und die Uhrzeit. Sie sollten dann auf keinen Fall "Lokal" wählen! Machen Sie am besten ein Bildschirm-Foto, wählen Sie dann "Abbruch" und wenden Sie sich gleich an den Support, um das weitere Vorgehen zu besprechen. 

"Die Synchronisation brach mit einem Fehler ab"

Diese Meldung zeigt Ihnen an, dass in der Tabelle Beratungen (Zeile zwei) ein Fehler steckt, und zwar im Feld "Beobachtung" (letzte Zeile). Nun müssen Sie aktiv werden:

  • Klicken Sie "OK".
  • Klicken Sie im Hauptmenü auf "Familien".
  • Öffnen Sie unten die Schaltfläche "Listen" und wählen Sie "Beratungen". Sie sehen nun alle Beratungen, die hochgeladen werden sollten.
  • Klicken Sie auf die oberste Beratung. Ist das Feld "Beobachtung" rot hinterlegt? Dann suchen Sie nach kleinen Bildern oder anderen Zeichen, die nicht in den Text gehören. Zum Teil werden Smileys beim Einfügen durch ein Quadrat ersetzt. Haben Sie ein solches Zeichen gefunden, löschen Sie es. Wenn Sie den Fehler gar nicht finden können, kopieren Sie den ganzen Text und fügen Sie ihn in ein Textprogramm wie Word ein, oft sieht man dann das Problem plötzlich.
  • Sind Sie mit dem Datensatz fertig, klicken Sie bei gedrückter Taste "Alt" auf den Pfeil nach rechts ganz unten in der Mitte, um zur nächsten aufgerufenen Beratung zu wechseln, und wiederholen Sie die Überprüfung, bis sie zum letzten Datensatz gelangt sind.  
  • Versuchen Sie erneut, Ihre Daten abzugleichen.